Liebe geht durch den Magen :) |Chile|

image

Hallo liebe Freunde. Ich komme heute nach Hause und bekomme diese Chilenische Köstlichkeit von meiner Frau serviert, ich musste dass sofort mit euch Teilen.

Das Rezept ist total leicht.
Die Mais Kolben kochen und vom Kolben trennen. Der Mais wird pürriert und mit fein gewürfelten Zwiebeln angebraten und Würzen nach Geschmack(Salz,Pfeffer,Chili, Kümmel).
Damit es cremig wird einfach einen Schuss Sahne dazu und fertig 🙂

Der Salat : Broccoli,Möhre, Tomate Radieschen von jedem etwa eine Hand voll und ganz einfach gewürzt (Salz,Pfeffer & ein Schuss Öl)

Guten Hunger

Advertisements

15 Gedanken zu „Liebe geht durch den Magen :) |Chile|

    1. Oh ja mehr als gut .nächstes jahr geht’s nach Chile und wir eröffnen unser erstes Restaurant. Wir wollen die Welt dynamisieren xD ich hoffe du findest auch so eine tolle Frau. ..Ich wünsche es jedem der weiß wie man lebt :p

      Gefällt mir

      1. XD danke für diesen Humor xD
        Ich bin erst 9monate verheiratet und meine Frau sagst mir das ich keinen Humor habe …. 14jahre ist eine lange Zeit ich hoffe das du genau hier in 14 Jahren schreiben kannst…. Ich bin seid 28 Jahren verheiratet :)!!

        Gefällt mir

      2. Mhhhh das weiß ich nicht xD
        Kenne ja deine Frau nicht , aber sie hat bestimmt ihre guten Seiten. Es muss ja einen Grund geben warum sie deine FRAU ist :p

        Gefällt mir

      3. Oh oh , koch deiner Frau was tolles und macht euch ein schönen abend, wenn du willst flieg mich ein, ich koche für euch als privat koch 🙂
        Und dann fällt es dir bestimmt wieder ein 😉

        Gefällt mir

Post a Comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s