Von Junkfood wird dein Gehirn kleiner – one-life N°3

Kannst du „Hippocampus” buchstabieren, ohne nachzuschauen? Oder kannst du dich noch an die Weltmeisterschafts teilnehmer von 1998 erinnern? Nein??
Dann habe ich eine Antwort für  dich warum das so ist.
image

Ab heute kannst du dafür einen Grund nennen und zwar Fast Food. Die aktuelle Studie kommt aus Australien und zeigt uns dass Personen, die häufig viel zucker, salz und industriell verarbeitetes Produkte konsumieren, dazu neigen, einen kleineren Hippocampus zu haben. Was ist der Hippocampus?
Der Hippocampus ist der Bereich des Gehirns, der für das Gedächtnis, das Lernen und die geistige Gesundheit verantwortlich ist.

Kurz gesagt Burger und Pommes können dein Gehirn schrumpfen lassen.
Wissenschaftler der Deakin University und der Australian National University fanden heraus, dass Menschen mit einer gesunden Ernährungsweise ein weit aus größeren Hippocampus hatten als der der Junkfood-Konsumenten. Wie gesund ihre Ernährung war, stand in direktem Zusammenhang mit dem Volumen ihres Hippocampus. Im Vergleich hatten die healt food junks riesige Hippocampusse.

Im Rahmen der Studie, die vor kurzen in der Fachzeitschrift BMC Medicine veröffentlicht wurde gab es 250 test personen die einem MRT-Scans unterzogen wurden und anschließend verglichen wurden, der testen begann 2001 und die personen waren zwischen Anfang und Mitte 60. Fragebögen dienten als check über die Ernährungsweise, die an die Probanden verteilt wurden  und man konnte sie dadurch in zwei gruppen aufteilen : Personen mit einer „typisch deutschen” Ernährung mit viel industriell verarbeiteten Lebensmitteln wie viel zu viel Fett, Salz und Zucker. In der andere Gruppe  waren Personen mit einer „normalen” Ernährung, die hauptsächlich aus Obst, Gemüse und Fisch bestand.
Die Entwickler der Studie berücksichtigen natürlich noch weitere Faktoren, die sich auf die Größe des Hippocampus auswirken können wie z.b. Medikamente und wichtig war auch die geistigen Gesundheit.

Die Professorin Felice Jacka, Leiterin der Studie äußerte sich in einer Presseaussendung zu diesem Thema. ,,wir wissen schon seit einiger Zeit, dass Bestandteile der Ernährung, gesunde wie ungesunde, eine unmittelbare Wirkung auf Aspekte des Gehirns haben, die sich auf die Größe und die Funktionsweise des Hippocampus auswirken, aber bisher wurden diese Studien nur an Ratten und Mäusen durchgeführt
image

„Aber neue Studien, zeigen, dass dieser fall auch bei Menschen eintritt.“

Wir haben nur ein leben und das sollten wir schützen !

One-Life_One-Change

Can you spell „hippocampus“ withouth looking it up? Or are you able to remember all those WorldCup participants from 1998? Nope??

If so, I’ve got the answer why that’s the case.

From today on you’ll be able to call one reason for it  – Fast Food.
A brand new case study carried out in Australia demonstrates how people who regulary consume processed sugars, salt and other foods tend to have fever brain cells. Especially in the hippocampus region.
However, let me explain why these cells are so important to us before going further into detail.
The hippocampus –area is the No1 region of our brain, responsible for memorizing, learning and out mental well being.
To get straight to the point:
Burgers & fries can cause your brain to shrink.
Scientist’s from Deakin University as well as the Australian National University discovered that humans living on a much healther diet had way more brain cells in the hippo campus eare then those consuming Junkfood.
The quality of food’s they ate stood in direct relation to the total amount of hippocampus braincells. Those living on a much healther and junkfood free diet in, had a hughe hippocampus compared to those eating badly.

The Study was launched in 2001 and was published in the BMC Medicine Journal. 250 participants’ brains were MRI Scanned and their physical age ranged roughly between 57 and 65 yaers. Questionaires were used to check on their diets’ and made it possible to split the participants into two seperate groups: One group had a “common german” diet, based on a lot of factory- made and processed foods, including high amounts of fat, salt and sugar.
The other group’s diet was much more „natural“ and was mainly based on fruits, vegtables and white meat such as fish.

To be sure, the creators of the study also took other variables into account, such as medication/medical conditions, which could have altered the studies’ results. The mental health of those who took an active part in the study has also been an important key factor the creators looked into.
Professor Felice Jacka, head of of the study told the press in an interview:
“We already knew that the choice of foods we eat had a direct impact on the development of our brains, how our brains work and especially the activity around the hippocampus region. The only thing missing was the evidence, since the only studies available were those conducted on Rats and Mices.”

„Now however, we’ve got new Studies showing that the same rules apply to humans!”

We only have on body which is worth protecting !

One-Life_One-Change

Translated from german to english by GC Leader & CEO Jeffery E.

Advertisements

21 Gedanken zu „Von Junkfood wird dein Gehirn kleiner – one-life N°3

      1. Ich danke dir trozdem .
        Das war auch mehr oder wenig ein test wie man so eine Umfrage über haupt gestaltet. Ich danke dir 🙂
        Vor allen für deine Ehrlichkeit sowas gibt es zu selten !
        Lg

        Gefällt mir

      1. Nein, eigentlich wenn was zerstört ist, kommt nicht mehr wieder. Aber mit der Ernährung kann man den Zerfall aber bestimmt aufhalten. (Also die Rumkugeln konnte ich heute nicht widerstehen…verflixt)
        Hab die Umfrage beantwortet. Was wollt ihr damit erreichen? Etwas verändern ja, aber wie wollt ihr Vorgehen? Organisation und so?

        Gefällt 1 Person

      2. Huhu 🙂
        RumKugeln sind so toll hast du welche gemacht …ich muss dass sofort checken :)!

        Und danke für die Umfrage das war erst mal ein test (nur für Freunde )
        Wir wollen ein event starten.
        Morgen ist das erste.
        Wir sind erst 10 Personen aber wir wollen täglich wachsen und suchen uns Unterstützung und wir unterstützen jedem der so denkt wie wir (du z.b.)
        Wir wollen was ändern und die Menschen auf klären.
        Wir habe nur dieses eine leben und das sollten wir nicht mit gift voll pumpen ;(
        Ich bin kein Mensch der auf alles verzichtet aber ungesunde Lebensweisen sind in diesem Land normal…. Und das muss nicht sein … Danke fürs mit machen wir brauchen Freunde wie dich ! Lg

        Gefällt 1 Person

      3. „lach“ Nein, ich hab noch nie Rumkugeln gemacht, das waren gekaufte. Allerdings schmecken mir nur die aus dem Penny.

        Ich finde das richtig gut,gesund leben. Ganz wichtig fängt es auch beim Essen an. Deswegen Paleo. Ich hab es ja am eigenen Leib erlebt, was das anrichtet. Und das fängt bei Kindern an. Und sieh dir an, was die alles essen. Ich gebe meinen Kids viel gesundes, aber leider nehmen sie auch viel schlechtes zu sich. Allein schon im Umfeld, was die anderen futtern, oder wenn sie mit ihrem Taschengeld unterwegs sind. Es findet zwar ein Umdenken statt, aber hat noch lange nicht alle erreicht.
        Liest dich mal , wenn du Zeit hast, bei Paleo dich um,was allein schon das Getreide anrichtet. Und die DEG predigt immer noch, immer schön Brote futtern.
        Leider ist gesund leben zu teuer. 😦
        Ich bin gespannt, wie ihr das alles wuppt. Du berichtest doch?

        Gefällt 1 Person

      4. Ja das mit dem Umfeld ist so eine sache. Es gibt die bösen ungesunden Sachen überall und so billig .
        Ich bin für ein Verbot von Werbung über ungesundes Essen, warum Alkohol und zigaretten so schlecht reden wenn an zucker und Co noch mehr ,Menschen sterben .
        Ich werde mir auf jede Fall mir diese berichte durch lesen hast du einen Link?
        Damit menschen wie du und ich uns gesund ernähren können braucht man viel Geld. ..Das ist was wir wollen Aufmerksamkeit, wir müssen das ändern und wenn es jahre dauert .
        Ich habe einen tollen Beitrag geschrieben über zucker (kommt nächste Woche)
        Und dann werde ich das Thema Getreide unter die Lupe nehmen, danke für deinen Einsatz , wir brauchen menschen wie dich !!!! Liebe liebe grüße und ein wunderschönes Wochenende.

        Gefällt 1 Person

      5. Und wenn man das Geld nicht hat, fällt man schnell ins ungesunde. Aber ich habe es geschafft, damit umzugehen, mit wenig Geld trotzdem gesund zu leben. Lebe das meinen Kindern jetzt vor, halte denen immer Vorträge ( boah Mama !!! ) , aber das sickert denen Stück für Stück ins Unterbewusstsein. Probieren immer mal von meinem Essen. Ich kombiniere dann… Und und . Es ist nicht einfach.
        Und hier, der Constantin erklärt das in seinem Blog ganz toll und kannst dich durch die Kategorien klettern:
        http://blog.paleosophie.de/2011/03/31/paleo-ist-ganz-einfach/

        Gefällt mir

      6. Oh danke für den link 🙂
        Ich gehe davon aus das deine Kids mächtig Glück haben so eine ,unter zu haben.
        Ich finde es ist halt schwer Kinder von ungesunden Dingen abzuhalten. … Es ist überall zu finden …Der Snack für den tot .

        Gefällt mir

      7. Das ist wirklich schwer, ich schaffe das oft nicht, deswegen versuche ich viel gesundes zu kochen und schnippel Gemüse zum naschen, Paprika und Gurken z.b.
        Wenn du dein Kind gleich von Anfang an klein auf nur gesund ernährst und so gut wie nie Süßes kaufst, dann will es die Sachen später nicht, weil das dann nicht schmeckt. Das ist mein Manko, ich hab zwar damals schon drauf geachtet , aber nicht soooo genau und war und bin eigentlich eine Naschkatze und hatte oftmals alles wahllos in mich hinheingefuttert. Klar, das sehen doch die Kinder . Dann nahm ich zu ohne Ende, mein Körper fühlte sich nicht mehr wohl , bis er streikte, und fing an zu rätseln ( voll blöde ) , recherchierte und dann nach und nach fielen die Steinchen. Stück für Stück stellte ich die Ernährung um, Naschschrank leerte sich und dann jammerten die Kids, dass da nix mehr drinne war.
        Irgendwas machte ich dennoch falsch. Magen Darm Probleme wurden schlimmer, ging mal zum Arzt, aber ne Spiegelung ???? Äääh neeee!!! Also weiter gesucht im Internet und dann stieß ich vor über einem Jahr auf Paleo , auch wenn nicht ganz so konsequent, aber von da an ging es mir besser und die restlichen Pfunde purzelten. Dann war mein Körper top. Nix Arzt und so.
        Es war der Zucker und das Getreide und diese verdammten Bohnen 😆 .
        Und nun hab ich den Kampf mit meinen Kids , essen zwar gesundes aber immer wieder auch den anderen Kram und die eine, die will immer zu Brote essen . Und immer hat sie Hunger , und grad bei ihr muss ich aufpassen, sie hat Colitis ulcerosa und ist in Remission.

        Gefällt 1 Person

      8. Was ist colitis ulcerosa?
        Dass hört sich voll schlimm an 😢
        Ich finde es bemerkenswert wie du dein leben geändert hast ohne arzt, manchmal brauch man diese halb götter in weiß aber die sind immer so schnippel geil,schrecklich.
        Medikamente halte ich auch für schwachsinnig im hohen Alter vlt ok aber mit der Ernährung kann man einiges ändern ,einiges!
        Tolles Gespräch aber ich bin besorgt wegen deiner kleinen …

        Gefällt mir

      9. Das ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung. Wir haben die Hölle durch, dank Medikamente ging es „weg“. Da sie Medikamente nicht mag und es immer eine Tortur war, hatte ich die allmählich abgesetzt. Was der Arzt nicht toll fand. Aber es war weg. Da sagte er nur, kommt wieder wenn die Durchfälle und Blut im Stuhl ist. Es kam nicht wieder. Man nennt das Remission, wie eine Ruhephase. Aber die hält schon fast 5 Jahre an, es ist als wäre es tatsächlich weg. Aber man weiß nie, wenn es chronisch ist, kann es jederzeit wieder ausbrechen. Deswegen ist es wichtig dass sie gesund isst. Was in dem Alter, wo sie bald 12 wird gar nicht einfach ist.
        Ja, heutzutage wird viel schnell Medikamente eingenommen. Zum Glück haben meine Kids eine tolle Kinderärztin, die nicht so ist.
        Mit der Ernährung kann man wirklich viel erreichen.

        Gefällt mir

Post a Comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s