Energydrinks beim Sport 

Jeder kennt sie jeder hat schon einen getrunken aber was bringen sie eigentlich. 

Viele trinken sie zum Sport vor dem pump für mehr Power. Die sogenannten Booster. 

Jeder drink empfiehlt seine Versprechen und steht für jeden im Supermarkt zur Verfügung. Im Jahr 2016 sind ca 650 000 Dosen am Tag verkauft worden. 

Die Regeln sind streng, es dürfen  maximal 320mg Koffein pro Liter sein. In einer handelsüblichen Dose sind 250ml also maximal 80mg Koffein. Diese Menge ist für Erwachsene unbedenklich und entspricht in etwa einer Tasse Kaffee….jedoch schon nach drei oder mehr Dosen kann es gefährlich werden. Die Bundesinstitute für Risikobwertungen kurz BfR empfiehlt, niemals dir Koffein Menge von 200g zu überschreiten. 

Die positiven Wirkungen haben nämlich bekannte neben Wirkungen wir Herzrasen, Übelkeit und und und…. Sogar die Leistungssteigerung ist nur von kurzer Dauer. 

Fazit gesund sind die drinks auf keinen Fall denn 80mg Koffein und 9 Stück Würfel die in einer Dose stecken gelangen direkt nach dem ersten schluck ins Blut. 20min später geht der Blutzuckerspiegel hoch,der puls pocht auf Hochtouren. Der Koffein sorgt für den kick und der Zucker stimuliert das Belohnung Zentrum mit Gehirn durch das Hormon Dopamin. Das Ergebnis Konzentration, Leistung, Glücksgefühl steigern für kurze Zeit. Ungefähr eine Stunde. 
Die Alternative grüner Tee mit vielen Polyphenole oder ein Kaffee.. Beide haben immerhin keine unerwünschten neben Wirkungen.. Wenn es in maßen genossen wird. 

Advertisements

8 Gedanken zu „Energydrinks beim Sport 

  1. Also ich fand kiffen immer sehr Leistungsfördernd. Laufen ist nüchtern einfach zum kotzen Langweilig und bei Mountainbiken ist man ja im Wald, da ist Bekifftsein eine moralische Verpflichtung. Das müßte sich dann doch auch zum Pumpen eignen?

    Gefällt mir

Post a Comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s